Massagen

  • Breuss-Massage nach Rudolf Breuss
    Sie ist eine hervorragende Ergänzung zur sanften Wirbelsäulentherapie nach Dorn.
    Aber auch für sich allein auf Grund ihrer entspannenden und energetisch ausgleichenden Wirkung sehr wohltuend. Besonders empfiehlt sie sich bei Muskelentzündung und Nervenreizung, da die Rückenmuskulatur durch die sanften Dehn- und Streichgriffe gelockert wird. Das Johanniskrautöl ist bevorzugtes Massageöl.
    Sie ist sehr hilfreich bei Wirbelsäulenproblemen (z.B. Bandscheibenschäden …).

  • Schröpfkopfmassage
    Es handelt sich hierbei um eine Massage, die mit Hilfe eines Schröpfglases ausgeführt wird. Durch diese Methode wird die Muskulatur effektiv gelockert.
    Sie bewirkt eine stärkere Durchblutung des ganzen behandelten Bereiches, fördert den Stoffwechsel und damit die Ernährung des Gewebes, wobei sie den Blut -und Lymphabfluss fördert. Aus Sicht der fernöstlichen Medizin ist die Schröpfkopfmassage ein stark ausleitendes Verfahren. Aus diesem Grunde und zur Lockerung der Muskulatur setze ich diese Massage bei mir in der Praxis ein.