BEMER® - Physikalische Gefäßtherapie

Physikalische Gefäßtherapie BEMER in der Praxis :

Viele Zivilisationskrankheiten, Leistungseinbußen und ein schwächelndes Abwehrsystem hängen unmittelbar damit zusammen, dass unser Körper schlecht versorgt ist.

 

Das können wir durch Änderungen unseres Lebensstils teilweise positiv beeinflussen. Gleichzeitig muss aber auch sichergestellt sein, dass alle wichtigen Nährstoffe und ausreichend Sauerstoff in sämtliche Organe und Gewebe transportiert werden.

 

Eine funktionierende Durchblutung bis in die allerkleinsten Gefäße ist dafür die Voraussetzung. Die Durchblutung und der Stoffaustausch in den kleinsten Blutgefäßen werden in der Medizin als Mikrozirkulation bezeichnet.

 

Die American Heart Assoziation veröffentlichte am 4. November 2016:

 

         „Kleine Blutgefäße – große Gesundheitsprobleme“

 

„Die Erkrankung der kleinen Gefäße sind der Ausgangspunkt von großen Erkrankungen. wie Bluthochdruck, Diabetes, Schlaganfall, Herzinfarkt, Demenz und weiteren Erkrankungen des Gehirns etc.“

 

Weitere Informationen über die Therapie : Gesundheitsvortrag und

Anwendungsgebiete:   https://lampertheim.bemergroup.com/de/anwendungsgebiete

 

Seit 2015 ergänzt diese Methode in meiner Praxis das Therapiespektrum als hervorragender Teamplayer mit anderen Verfahren und - so mein Eindruck – verkürzt sie die gesamte Therapiedauer.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, die BEMER-Therapie in den Praxisräumen mehrmals wöchentlich anzuwenden.

Die BEMER® -Technologie findet Anwendung in der medizinischen Praxis und ist auch für die Anwendung zu Hause sowie im Sport geeignet.